Kosmos

Fr, 05.04.2019 |
Lagerstrasse 104 | Zürich

Weltenweit – Literatur der Jenischen, Sinti und Roma

Literaturfestival

Jenische und Sinti sind, im Unterschied zu den Roma, seit 2016 als nationale Minderheiten der Schweiz anerkannt. Ihre Kultur ist reich – doch kaum bekannt. Im Vorfeld des Internationalen Tages der Roma am 8. April rückt Weltenweit die vielfältige Literatur der Jenischen, Sinti und Roma ins Zentrum. Das Festival will die Wahrnehmung schärfen, zur Diskussion anregen und den Dialog fördern. Autorinnen, Musiker, Filmerinnen, Forscher und Performerinnen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Serbien treten auf. Sie präsentieren ihre künstlerische Arbeit und diskutieren ihre Visionen mit der interessierten Öffentlichkeit. Weltenweit ist ein Festival für alle. Es öffnet Augen und Ohren weit über die Grenzen.

18.30 Uhr: Performance – Roma Jam Session art Kollektiv und Trio Romani Zor

Das Künstler*innenkollektiv Roma Jam Session art Kollektiv macht in der Schweiz und in Europa mit performativen Mitteln aktuelle Fragen der Roma sichtbar. Die hier präsentierte Public-Performance heisst «CHROMA Intervention Detox Switzerland – Detox Europe». Romani Zor (d.h.«Kraft der Roma») ist ein Trio aus Gesang, Geige und Harmonika. Es stammt aus der Vojvodina und macht traditionelle Roma-Musik.

19 Uhr: Vernissage, Lesung, Musik – Weltenreise für Auge und Ohr

Vernissage «fröhlich verwildern» von Mariella Mehr: mit Illustrationen von Isabel Peterhans, präsentiert von Regula Malin (Verlagsleiterin SJW). Mariella Mehr ist die bekannteste jenische Autorin der Schweiz. In den 1970er-Jahren trug sie massgeblich zur Aufdeckung der Aktion «Kinder der Landstrasse» bei. Als Schriftstellerin hat sie eine poetische Sprache für Gewalt entwickelt.

Lesung von Lilly Friedrich: Streifzug durch den modernen Poesie-Atlas der Sinti und Roma

Musik von Romani Zor

Einführung und Moderation: Christa Baumberger (Litar)

20.15 Uhr: Apéro

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Kosmos


Adresse:

Lagerstrasse 104
8004 Zürich
+41 (0)44 299 30 50
hello@kosmos.ch


Weitere Veranstaltungen

Spezialvorführung «Das Forum» (Dezember)

Konzert – Heiniger Abend 2019: Tinu Heiniger, Hank Shizzoe und Michael Flury – ein starkes Trio (Dezember)

Kosmopolitics – Ins & outs: Aussenpolitischer Jahresrückblick: Mit foraus & HDTV (Dezember)

Klubabend – Tour de France mit Thomas Bohnet (Dezember, Januar, Februar, März, April, Mai, Juni)

Konzert – Nuit Cosmique: mit Bálint Dobozi (Dezember)

Konzert – Nuit Cosmique #3: mit Bálint Dobozi (Dezember)

Femme Artist Table (FAT) #2: Netzwerk-Treffen (Dezember)

Space Disco: Silvesterparty mit Momo Love & Hove (Dezember)

Silvesterdinner mit Mrs. Millers & Mr. Lavalava: (aka Andrea Fischer Schulthess & Adrian Schulthess, Minitheater Hannibal adults) (Dezember)

SGDA Games Testing Night – Unveröffentlichte Games spielen: Im Rahmen der Kosmos-Reihe «Games=Kultur» (Januar, Februar, März, April, Mai)

bild

Soultown – The Nuborns: Kosmos Late Night Concerts (Januar)

Spezialvorführung «La Fille au Bracelet»: In Zusammenarbeit mit dem Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich (Januar)

Max Küng & Chico Cream aka Mario Scarton: «Words (don't come easy)» (Januar)

Zürcher Philosophie Festival 2020: Mit: Svenja Flasspöhler. Moderation: Urs Siegfried (Januar)

Kosmopolitics – Stadt 1:1 im Rosengarten. Uraufführung: Mit Hochparterre (Januar)

Read my Lips – Theisohn trifft...: Simon Strauss (Januar)

Podium – Optimizing Humans: How will we use technology to change our brains and behaviours? | With Daphne Bavelier & Amy Organ (Januar)

Barbara Bürers Kosmos – Thema «Abhängig»: Telefontalk live vor Publikum (Januar)

bild

Soultown – The Soulmaniacs: Kosmos Late Night Concerts (Februar)

bild

Unübersetzbar #9: Spannendes übersetzen! Langweilig wird uns nie. (Februar)

Worst Movie Night «Troll 2»: KULTMOVIEGANG (Februar)

Read my Lips – Lupenlesen: Der «Page-99-Test» live mit Sieglinde Geisel und einem Gast (Februar)

bild

Soultown – Neil Sugarman & The Soul Pleasers: Kosmos Late Night Concerts (Februar)

Workshop – Coding für Kids: Mit dem Verein für Aufklärung über Internet und Spielkultur (März, Mai)

Barbara Bürers Kosmos – Thema «Ausbrechen»: Telefontalk live vor Publikum (März)

Max Goldt liest...: ... alte und neue Texte (März)

bild

Soultown – Next Movement: Kosmos Late Night Concerts (März)

Thees Uhlmann über die Toten Hosen (April)

Read my Lips – Edition One Page: Ein Text, ein Gedicht, ein Magazin (April)

Barbara Bürers Kosmos – Thema: «Versöhnen»: Telefontalk live vor Publikum (Mai)

Read my Lips – Theisohn trifft... #2: ... die 80er Jahre (Mai)