Acts of Friendship

Mit Freundschaft assoziieren wir heute oft die Vorstellung einer Verbindung, die auf gegenseitigem Vertrauen basiert und uns – nicht zuletzt in Zeiten der Krise – Halt gibt. Freundschaften sind aber auch komplexe, widersprüchliche Gebilde, die durchaus subversiven Charakter haben können. So vermögen uns Freundschaften nicht nur dabei zu unterstützen, uns gegenüber der Aussenwelt als Individuen zu verhalten, sondern sie können auch ein Weg sein, sich kollektiv Gehör zu verschaffen und sich gegen gesellschaftliche (Macht-) Strukturen aufzulehnen.

Inspiriert von Ragnar Kjartanssons Videoinstallation The Visitors, die als Hommage an die Freundschaft verstanden werden kann, hat das Team des Migros Museum für Gegenwartskunst für die Ausstellung Acts of Friendship Arbeiten aus der Sammlung ausgewählt, die aus seiner Sicht einen bestimmten Aspekt von Freundschaft verkörpern. Die rund dreissig Werke werden über die Ausstellungsdauer von acht Monaten in drei Werkkonstellationen mit thematischen Schwerpunkten gezeigt.

Obwohl diese Arbeiten die persönlichen Vorstellungen, Ansichten und Zugänge zur Freundschaft der einzelnen Teamkolleg*innen repräsentieren, dienen sie auch als Ausgangspunkt für Fragen rund um dieses Thema, das so vielschichtig ist wie die verschiedenen Zugänge selbst. In Acts of Friendship geht es nicht vorrangig um fürsorgliche, auf unseren engeren Kreis bezogene Freundschaften, sondern um Komplizenschaft, Allianzen und Solidarität. So ist es nicht weit vom Zusammensein und Austausch in vertrauter Runde zum Gemeinschaftsgefühl, das uns öffentlich für Überzeugungen und Werte einstehen und zu einem politisch aktiven, handelnden Kollektiv werden lässt.


zur Website der Veranstalter:in

Veranstalter:in

Migros Museum für Gegenwartskunst

Seit 1996 setzt sich das Migros Museum für Gegenwartskunst für die Produktion, das Ausstellen, Sammeln und Vermitteln internationaler zeitgenössischer Kunst ein. Es präsentiert auf zwei Stockwerken wechselnde Einzel- und Gruppenausstellungen ...

Ort

Migros Museum für Gegenwartskunst

Limmatstrasse 270
8005 Zürich
+41 (0)44 277 20 50
info@migrosmuseum.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 11:00 - 18:00
Donnerstag: 11:00 - 20:00

Donnerstag 17:00 - 20:00 Eintritt frei

Zugänglichkeit:

Zum Haupteingang führt eine Treppe mit 14 Stufen. Der Alternativeingang dazu befindet sich im Hof (Einfahrt über Gerstenstrasse, Behindertenparkplätze für CHF 5/h vorhanden). Der Eingang ist durch einen Lift erschlossen, der mit Eurokey zugänglich ist. Der gesamte Ausstellungsbereich ist hindernisfrei zugänglich. Der Lift erschliesst alle relevanten Gebäudeebenen. Eine Rollstuhl-Toilette befindet sich im 1. Untergeschoss.

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Ausstellungen

Dineo+Seshee+Raisibe+Bopape%3a+(ka)+pheko+ye+%e2%80%93+the+dream+to+come.+Museum+of+Contemporary+Art+Kiasma%2c+Helsinki%2c+6.10.2023%e2%80%9325.2.2024.+Photo%3a+Finnish+National+Gallery+%2f+Petri+Virtanen.

Migros Museum für Gegenwartskunst

Dineo Seshee Raisibe Bopape: (ka) pheko ye – wo der Traum beginnt

«Ich interessiere mich dafür, wie eine Erzählung konstruiert wird, wenn die Dinge nicht linear sind. Dass es keinen Stillstand gibt. Dass sich das ...

Bis zum 08.09.2024

Heidi+Bucher+Fliegendes+Zimmer+Obermuehle+1981+Andreas+Schwarber+11C8a027a6cfc68aa6f6aebe78c41f54

Migros Museum für Gegenwartskunst

Material Manipulations – Sammlung Migros Museum für Gegenwartskunst

Kapitel 2 mit Werken von Marion Baruch, Heidi Bucher, Martín Soto Climént, Thea Djordjadze, Berta Fischer, Raphael Hefti, Sonia Kacem, Pamela ...

Bis zum 08.09.2024