«Meine Ironie ist flöten gegangen»

– Kurzgeschichten von Adelheid Duvanel

Adelheid Duvanel ist eine Meisterin der kleinen Form. Die radikale poetische Kraft ihrer Sprache macht sie zu einer der bedeutendsten Stimmen der Schweizer Literatur des 20. Jahrhunderts. Ihre kurzen Erzählungen sind Momentaufnahmen aus dem Leben von meist versehrten Existenzen, die sich aber in ihren fatalen Verhältnissen mit schlafwandlerischer Sicherheit bewegen. In ihrem eigensinnigen Beharren auf ihrer Sicht der Welt bewahren sie sich ihre Würde gegen die Zumutungen des Lebens. Ja, sie finden gerade in der Abweichung vom Verlangten eine Kühnheit, die den Texten ihre umwerfende Energie gibt. Sie sind von hoher poetischer Präzision, jede Figur «in Einzelanfertigung». Trotz ihres manchmal finsteren Inhalts leben die Texte von überraschenden, absurden Wendungen und einer wunderbaren hintergründigen Komik. 

Dagny Gioulami liest ausgewählte Kurzgeschichten von Adelheid Duvanel. Die Pianistin Vera Kappeler begleitet zusammen mit dem Perkussionisten Peter Conradin Zumthor die Lesung.


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

Künstler:innen / Personen

Rezitation: Dagny Gioulami

Klavier: Vera Kappeler

Perkussion: Peter Conradin Zumthor

Foto: Norma Hodel

Veranstalter:in

Sogar Theater

«Sprache auf die Bühne!» – unter diesem Motto findet im sogar theater seit über 20 Jahren literarisches Theater statt. Das kleine, feine Theater mit 60 Plätzen und einer Bar befindet sich mitten im Kreis 5 in Zürich. Auf dem Programm stehen ...

Ort

sogar theater

Josefstrasse 106
8005 Zürich
+41 (0)44 272 98 90
info@sogar.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Türöffnung eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Zugänglichkeit:

Das sogar theater ist barrierefrei. 

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Leute machen Kleider

Sogar Theater

Leute machen Kleider

theatraler Spaziergang durchs Quartier

26.06.2024  |  19:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden