Theater am Hechtplatz

Seit über 50 Jahren steht das Theater am Hechtplatz für niveauvolle Unterhaltungskunst. Das Kopfsteinpflaster im Foyer erinnert an den ehemaligen Taxistandplatz, den der Architekt Ernst Gysel im Auftrag der Stadt 1959 in den Theaterbau integriert hat. Das Theater gehört zum Präsidialdepartement der Stadt Zürich und ist ein Gastspielbetrieb ohne festes Ensemble. Über 1000 unterschiedliche Theaterproduktionen sind bereits über die kleine Holzbühne gegangen. Grosse Namen wie Ruedi Walter und Margrit Rainer, Cesar Keiser, Walter Andreas Müller, Gardi Hutter oder Joachim Rittmeyer haben ihre Premieren am Hechtplatz gefeiert. Kern der Programmation bilden Kabarett, Comedy, Musicals und - an Wintertagen - die beliebten Märchenproduktionen.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Kontakt

Theater am Hechtplatz
Hechtplatz 7
8001 Zürich
+41 (0)44 415 15 15

Veranstaltungsort(e)

Theater am Hechtplatz


Adresse:

Hechtplatz 7
8001 Zürich
+41 (0)44 415 15 15


Bevorstehende Veranstaltungen

Dodo Hug & Band : COSMOPOLITANA (September)

Zürcher Märchenbühne : Pippi Langstrumpf (September, Oktober)

Lorenz Keiser : Wobisch?! (September, Oktober, November)

©Maxi Schmitz

Ueli Bichsel & Anna Frey : GSTÖRT (Oktober, März)

Zürcher Märchenbühne : Hotzenplotz 3 (Oktober, November, Dezember)

Les trois Suisses - Vagabund (1) ©zvg

Les trois Suisses : Vagabund (November)

Ursli & Toni Pfister : Servus Peter - Oh là là Mireille (November)

Schreiber vs. Schneider : Endlich erwachsen (November)

Riklin & Schaub : WAS WÄRE WENN - Ein Liederabend im Konjunktiv (November)

Lisa Cantena : Fertig Theater! (November)

Programmbild wahrhalsig ©none

Simon Enzler : wahrhalsig (November, Dezember)

Böser Montag : Moderiert von Dominic Deville und Bit-Tuner (November, Februar)

Helga Schneider : Miststück (Dezember)

Starbugs Comedy : Jump! - Die wohl verrückteste Comedy-Show (Dezember)

Foto pur ©liederlich

Liederliche Weihnachten : Eine äusserst vergnügliche Adventsshow (Dezember)

Müslüm : Müsteriüm (Dezember)

FAKE ME HAPPY online

Michael Elsener : Fake me happy (Dezember, Januar, März, April)

Nicolas Senn und Elias Bernet : Hackbrett meets Boogie-Woogie (Dezember)

SINA : IM kleinFORMAT - MONDNACHT (Januar)

SGT. PEPPER : Ein Mundart-Abend auf den Spuren des besten Albums aller Zeiten (Januar)

Linard Bardill : Die Insel – wirf dich den Wolken zum Frass vor (Januar)

©Adrian Elsener

Markus Schönholzer : Schönholzer & Schönholzer (Januar)

Duo Luna-tic : Heldinnen! - Olli & Claire spielen Antigone. Fast. (Februar)

©Max Collomb, 2018

Simon Romang : Charrette! (Februar)

Die Exfreundinnen : SEKTe (März)

Michel Gammenthaler : BLöFF Comedy & Schwindel (März)

Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde : Komödie in zwei Akten von João Bethencourt (März)

Komödie mit Banküberfall : The Comedy About a Bank Robbery (Mai, Juni)