Kunsthaus Zürich

So, 25.02.2018 | 18:00 UHR
Heimplatz 1 | Zürich

Immer wieder sonntags - von und mit Sandra Knecht

Essens-Happening

Ausstellungsplakat. Design: Studio Martin Stoecklin

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung «Abraham Cruzvillegas. Autorreconstrucción: Social Tissue» statt. Mehr Informationen zur Ausstellung und zum Begleitprogramm finden Sie auf der Ausstellungswebsite unter cruzvillegas.kunsthaus.ch

Einmal pro Monat findet im «Chnächt» in Basel Sandra Knechts Immer wieder sonntags statt. Es ist ein Ess- und Koch-Format für 30 Leute mit 5 Gängen und 1 Schnaps und kostet 100 Franken. Jedes Dinner ist einem Tier, einer Pflanze oder einer Zubereitung gewidmet. Jedes Gericht wurde vorher noch nie so zubereitet und wird danach auch nicht mehr genau so gekocht.

Für einmal verlegt Sandra Knecht ihr exklusives Dinner nach Zürich, in die Ausstellung von Abraham Cruzvillegas. Mit dem Künstler hat sie viel gemein: Beide thematisieren Veränderung und Transformation als Grundprinzip von Identität und definieren Heimat als permanent instabilen Zustand.

Schnell reservieren, die Platzzahl ist beschränkt! Für alle, die keinen Platz mehr ergattern sollten, kocht Sandra Knecht nochmals an der Finissage vom 24.3.2018.

Anmeldung hier

Informationen

Daten und Tickets

Ticketinformationen

CHF 100.– pro Preson

Veranstaltungsort

Kunsthaus Zürich


Adresse:

Heimplatz 1
8001 Zürich
+41 (0)44 253 84 84
info@kunsthaus.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 18:00
Mittwoch bis Donnerstag: 10:00 - 20:00

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»

Parkplätze
Parkhaus «Hohe Promenade» an der Rämistrasse

Zugänglichkeit:

Das Kunsthaus Zürich ist barrierefrei zugänglich.

Gastroangebot:

Caféteria und «Kunsthausrestaurant»


Weitere Veranstaltungen

Gerhard Richter: Die umfassende Landschaftsausstellung

© Caroline Minjolle

ABGESAGT: Gerhard Richter: Der ideale Einstieg in die Ausstellung (April)

© Caroline Minjolle

ABGESAGT: Provenienzen im Fokus: Führung von Provenienzforscher Joachim Sieber (April)

© Caroline Minjolle

Gerhard Richter*: Der ideale Einstieg in die Ausstellung (April, Mai, Juni)

© Caroline Minjolle

Villa Kun(s)terbunt*: Für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren mit einer Begleitperson (April, Mai, Juni)

© Caroline Minjolle

Sammlungsführung*: Der surreale Giacometti und Meret Oppenheim (April)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Malatelier am Sonntag*: Für Kinder ab 5 Jahren (April, Mai, Juni)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Kunst-Stück: Niederländische Kunst*: Die Kunst, mitreden zu können (April, Mai, Juni, September)

William Forsythe. Entrée: Ein choreographischer Rundgang (April)

© Juliet Haller, Amt für Städtebau, Zürich

Architekturführung «Chipperfield»*: Entdecken Sie den Erweiterungsbau (April, Mai, Juni)

© Caroline Minjolle

Gerhard Richter: L’introduction idéale à l’exposition (April, Juni, Juli)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Schreiben ist Kunst*: Kreatives Schreiben – in mitten der Kunst – lernen (April)

© Caroline Minjolle

Highlights der Sammlung*: Entdecken Sie eine der bedeutendsten Sammlungen der Schweiz (April)

© Caroline Minjolle

Familienworkshop: Klangkörper*: Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren (April)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Der Himmel auf Bildern*: Für Kinder ab 5 Jahren (April)

© Juliet Haller, Amt für Städtebau, Zürich

Von der Idee zur Ausstellung*: Hintergrundgespräch zur Intervention von William Forsythe im Erweiterungsbau (April, Juni)

© Caroline Minjolle

William Forsythe: Raum-Klang-Körper*: Kinder führen durch den Chipperfield-Bau (April)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Farbenzauberern auf der Spur*: Für Kinder ab 5 Jahren (April)

© Caroline Minjolle

Raum-Klang-Körper*: Für Kinder von 7–12 Jahren (April)

© Caroline Minjolle

Early Birds: Klangkörper: Kultur hautnah (April)

© Caroline Minjolle

Kunstlabor für alle*: Landschaft (Mai, Juni, Juli)

Beruf Künstlerin - damals und heute*: Podiumsgespräch (Mai)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Club 6plus: Träume ich?*: Für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren (Mai)

© Caroline Minjolle

Alberto Giacometti ganz nah!*: Für Kinder von 7–12 Jahren (Mai)

Marc Chagall, Les lumières du mariage (1945), Kunsthaus Zürich, ©Pro Litteris

Auf den Spuren von Marc Chagall*: Vom Fraumünster ins Kunsthaus (Mai, Juli)

© Caroline Minjolle

Gerhard Richter: Malen, verwischen, streichen*: Für Kinder von 7–12 Jahren (Mai)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Pastell und hell – der Frühling ist da!*: Für Kinder ab 5 Jahren (Mai)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Kunst und Religion im Dialog: Liebe*: Ein Dialog vor Gemälden (Mai)

© Caroline Minjolle

Frauenbilder*: Dialogische Führung (Mai)

Hodler, Klimt und die Wiener Werkstätte (Mai)

© Caroline Minjolle

Club 3plus, Block 3*: Für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren mit einer Begleitperson (Mai, Juni)

© Caroline Minjolle

Familienworkshop: Gerhard Richter*: Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren (Mai)

© Jos Schmid

Aufgeweckte Kunst-Geschichten*: Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen oder Betreuungspersonen (Juni)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Kunst und Religion im Dialog: Glück*: Ein Dialog vor Gemälden (Juni)

© Juliet Haller, Amt für Städtebau, Zürich

Architekturführung «Chipperfield»: Entdecken Sie den Erweiterungsbau (Juni, Juli)

© Caroline Minjolle

Familienworkshop: Farbenlandschaft – Landschaftsfarben: Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren (Juni)

© Caroline Minjolle

Villa Kun(s)terbunt: Für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren mit einer Begleitperson (Juli)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Der Himmel auf Bildern: Für Kinder ab 5 Jahren (Juli)

© Caroline Minjolle

Gerhard Richter: Verlorene Paradiese?: Workshop für Erwachsene (Juli)

© Caroline Minjolle

Familienworkshop: Wasser – Himmel – Wolken: Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren (Juli)

The 2000 Sculpture: Walter De Marias raumfüllende Installation (August)

Earth Beats: Naturbild im Wandel (Oktober)

© Kunsthaus Zürich, Franca Candrian

Kunst-Stück: Impressionismus*: Die Kunst, mitreden zu können (Oktober, November)

© Caroline Minjolle

Kunst-Stück*: Die Kunst, mitreden zu können (November)

Barockes Feuer: Castiglione als Zeichner und Grafiker (Dezember)

95227