Rote Fabrik

Fr, 03.04.2020 | 21:00 UHR
Aktionshalle
Seestrasse 395 | Zürich

CHF 30.00

Tank & The Bangas verschoben: 22.08.20

Flyer Tank & The Bangas verschoben: 22.08.20
Poster Tank & The Bangas verschoben: 22.08.20

-- Hold on to you tickets as they will still be valid for the new date --

It is with great disappointment we have to announce the postponement and cancellations of our upcoming Europe/U.S tour dates. Due to the rapidly growing concerns regarding the Coronavirus (COVID-19), and travel bans being implemented we have to pause all touring. The health and safety of our fans and ourselves have to come first. We pray everyone is staying safe during this time. Please take all the necessary precautions for you, your family, and your friends. 

Eigenwillig? Durchaus. Mitreissend? Unbedingt. In Worte zu fassen? Nicht ganz einfach. Denn was Tank & The Bangas musikalisch anrichten, greift auf nahezu sämtliche Black-Music-Genres zu – und wird munter gemischt mit weiteren Stilelementen. Was mit einem abgeklärten Soul-Piano beginnt, hebt bald schon ab Richtung Innenstadt-R'n'B oder Kosmos-Funk. Die Möglichkeiten scheinen grundsätzlich unbeschränkt, immerhin haben wir es hier mit einem vielköpfigen Kollektiv zu tun, dessen Mitglieder aus dem Vollen schöpfen. Seit der Gründung im Jahr 2011 haben Sängerin Tarriona «Tank» Ball und ihre Musiker ohne Hast an ihren Sound-Spezialitäten gefeilt und geschraubt. Ein erstes Studioalbum folgte 2013 («Think Tank»), danach widmete man sich vorerst dem Bühnenschaffen und veröffentlichte den Nachfolger «Green Balloon» erst im Frühling 2019. Dazwischen folgten ein paar feine Singles – etwa die entwaffnend ehrlich betitelte Nummer «Smoke.Netflix.Chill» –, 2017 folgte der Gewinn des im Rahmen der Bürokonzert-Serie NPR Tiny Desk abgehaltenen Wettbewerbs, und heuer waren sie für einen Grammy nominiert.

In Zürich haben Tank & The Bangas einen ganz besonderen Gast im Vorprogramm: die grosse Ostküsten-Rapperin Sa-Roc, die zwischen 2010 und 2015 mehrere von Sol Messiah produzierte Alben herausbrachte, und seit 2016 beim Rhymesayers Label eine EP und eine Handvoll Singles veröffentlicht hat.  Rhymesayers, zu dessen Renommée unter anderen Atmosphere, Brother Ali oder Dilated Peoples beigetragen haben, sind begeistert von der Intelligenz ihrer Wortspiele und der Kraft ihrer Texte. Möglicherweise wird sie ein paar Vorab-Exemplare ihres bereits seit Jahren angekündigten, aber bislang noch immer nicht erschienenen, sagenumwobenen Albums «The Sharecropper's Daughter» im Tourneegepäck mit dabei haben. Grossartig wird der Abend so oder so.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

03.04.2020, Aktionshalle
21:00 UHR

CHF 30.00

Veranstaltungsort

Aktionshalle


Adresse:

Seestrasse 395
8038 Zürich
+41 (0)44 485 58 58

Erreichbarkeit:

Tram
Nimm die Linie 7 vom Hauptbahnhof/Bahnhofstrasse Richtung Morgental. Bei der Haltestelle «Post Wollishofen» steigst du aus und folgst der Strasse Richtung See, welche unter der Bahnüberführung durchgeht. Dauer: ca. 15 Minuten

Bus
Linie 161 oder Linie 165 ab Bürkliplatz bis Haltestelle «Rote Fabrik». Nachtbus ab Rote Fabrik jeweils freitags und samstags bis Bellevue mit Verbindungen in die Aussenquartiere. Dauer: 6 Minuten

S-Bahn
S8 (Richtung Pfäffikon SZ) oder S24 (Richtung Horgen Oberdorf) ab Hauptbahnhof bis SBB-Station Zürich-Wollishofen, danach zu Fuss dem Mythenquai entlang ca. 300 Meter stadtauswärts folgen. Dauer: ca. 10 Minuten

Schiff
Ab Bürkliplatz bis Zürich-Wollishofen Schiffstation, danach zu Fuss dem Seeuferweg stadtauswärts entlang gehen. Dauer 12 Minuten Fahrrad Fahrradweg ab Bürkliplatz dem Seeufer entlang. Dauer ca. 10 Minuten.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Veranstaltungsräume in der Roten Fabrik sind rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Restaurant Ziegel oh Lac


Weitere Veranstaltungen

Flyer EA80 + LOESCHEN + DE_BRIS

EA80 + LOESCHEN + DE_BRIS (April)

bild

Ungehorsam - Widerstand verstehen: Filmfestival zu zivilem Ungehorsam (April)

Poster Schoggiläbe - Teilen ist bitter / VERSCHOBEN!

Schoggiläbe - Teilen ist bitter / VERSCHOBEN!: Eine Kollektivarbeit des Theater Fallalpha. Ab 6 Jahren (April)

Flyer Russian Circles VERSCHOBEN!

Russian Circles VERSCHOBEN! (April)

Flyer Offene Druckwerkstatt

Offene Druckwerkstatt: Hoch-und Tiefdruck (April, Mai)

bild

Offene Werkstatt (April, Mai)

bild

- redaktionsschluss! (April)

Flyer REDD KROSS

REDD KROSS: FUCK AUTHORITY (April)

Poster Über Wunden

Über Wunden: Theater von Infinite Cooperation (April)

Flyer Fabrik Slam #79

Fabrik Slam #79: it's the poetry, sutpid (April)

bild

CB-Party (April)

Flyer SAY YES DOG

SAY YES DOG: Jackson Dyer Solo (April)

Flyer Frida

Frida: Arab Soul from Beirut (April)

Poster Offene Leinwand

Offene Leinwand: Die beliebte Plattform für LiebhaberInnen aussergewöhnlicher Kleinproduktionen (April)

Flyer Fagdom

Fagdom (April)

bild

ACETA (April)

Flyer Protoje & The Indiggnation / Lila Iké verschoben/postponed!

Protoje & The Indiggnation / Lila Iké verschoben/postponed! (April)

Flyer Führung durch die Rote Fabrik

Führung durch die Rote Fabrik: 40 Jahre Rote Fabrik! (April)

Poster Family Stories

Family Stories: Autobiografischen Geschichten von drei osteuropäischen Filmemacherinnen (April)

Flyer Explosions In The Sky

Explosions In The Sky: 20th Anniversary Tour (April)

Flyer Dokumentarfilm Workshop

Dokumentarfilm Workshop: Du arbeitest an deinem Dokumentarfilm und wirst dabei begleitet. (April)

bild

Der erste Mai in der Roten Fabrik - das Zürcher Kollektiv "Zodium" lädt ein (Mai)

bild

Caged + Hæresis (Mai)

Flyer Schnitt mit Adobe Premiere Pro CC

Schnitt mit Adobe Premiere Pro CC: In diesem Kurs wird in das Schnittprogramm Adobe Premiere Pro CC eingeführt. (Mai)

Flyer R.O.D. - read or die

R.O.D. - read or die: Das mopsfidele Literaturquiz der Roten Fabrik (Mai)

Flyer Villagers of Ioannina City

Villagers of Ioannina City: Aktuelles Album: Age of Aqarius (Mai)

Flyer SCHÄM DICH!

SCHÄM DICH!: Versuch zur Herstellung eines Dialogs in zwei Episoden, von Arnold / Komarov (Mai)

Flyer Zones and Passages / Ζώνες και περάσματα

Zones and Passages / Ζώνες και περάσματα: Dokumentation über den Wandel von Erwerbsarbeit (Mai)

bild

Science Slam: Raus aus dem Labor - rauf auf die Bühne (Mai)

bild

Moving Minds & Be A Robin (Mai)

Flyer BIG|BRAVE

BIG|BRAVE (Mai)

Flyer Symbiosis project

Symbiosis project: mediterranean music festival (Mai)

Flyer PSEUDOLOGIA PHANTASTICA

PSEUDOLOGIA PHANTASTICA: Von Les Mémoires d’Helène (Mai)

Flyer Show Me The Body

Show Me The Body (Mai)

Flyer SWANS

SWANS: NORMAN WESTBERG SOLO (Mai)

Flyer Ken Boothe

Ken Boothe: Dj Panza & Dj Buzz (Mai)

Flyer Kuttner erklärt die Welt

Kuttner erklärt die Welt: Ein Videoschnipselabend (Mai)

Coronavirus


Bis mindestens 19. April 2020 finden keine Veranstaltungen und Ausstellungen statt. Bei Unklarheiten bzgl. Durchführbarkeit einer Veranstaltung oder Ausstellung bitten wir Sie, die Homepage des Veranstalters/der Veranstalterin zu besuchen. Vielen Dank!