Literaturhaus Zürich

Sa, 24.02.2018 |
Limmatquai 62 | Zürich

CHF 20.00/CHF 14.00/CHF 12.00
TICKET

«Die Stadt, das Meer, die Liebe» - Rahman Abbas’ grosser Mumbai-Roman

TAGE INDISCHER LITERATUR - Moderation: Jennifer Khakshouri, Lesung des deutschen Textes: Daniel Hajdu.

Bild
Programm herunterladen

Rahman Abbas schreibt auf Urdu. Seine früheren Romane wurden von konservativen und religiösen Kreisen wegen «Obszönität» verfolgt, erst 2016 wurden die Gerichtsverhandlungen zu Abbas’ Gunsten entschieden. Abbas' aktueller Roman «Rohzin» war ein Bestseller in Indien und Pakistan, erhielt mehrere Preise und erscheint 2018 auf Deutsch im Draupadi Verlag («Das Meer, die Stadt, die Liebe», aus dem Urdu von Almuth Degener). Darin zieht ein junger Mann in die Grossstadt Mumbai, ergreift einen Beruf, verliebt sich. Eine simple Geschichte - aber ein Roman randvoll mit Spannung und Fantasie, mit Sozialkritik, Philosophie und Poesie. Rahman Abbas beschreibt die Vielfalt der muslimischen Gemeinschaft Indiens, die persönlichen und sozialen Probleme der jungen Generation, religiöse und sexuelle Spannungen, und zeichnet ein vielschichtiges Porträt der Millionenstadt Mumbai.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Autor/in: Rahman Abbas
Moderator/in: Jennifer Khakshouri
Teilnehmer/in: Daniel Hajdu

Veranstaltungsort

Literaturhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 62
8001 Zürich
Reservation: +41 (0)44 254 50 00
Büro: +41 (0)44 254 5 0 08
info@literaturhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Bild

Cari Vicini: Poethreesome – mit Marina Skalova, Gianna Olinda Cadonau und Prisca Agustoni: Lesung und Gespräch. - Moderation: Marco Baschera. (November)

Bild

Zürcher Poetikvorlesungen III: Melinda Nadj Abonji: Dunkelkammer: Worte, nach Luft schnappend. - Einführung: Philipp Theisohn. (November)

Bild

Literatur und Musik: «Wer weniger liebt, hat gewonnen – Choderlos de Laclos' gefährliche Begegnung mit Marin Marais»: Einführung: Stefan Zweifel, Lesung: Thomas Sarbacher, Stephanie Japp. (November)

Bild

Sofalesung Lukas Linder – Der Letzte meiner Art: Lesung und Gespräch. - Moderation: Tabea Steiner. (November)

Bild

Teju Cole - «Shadow Point», mit Sylvie Courvoisier, Tom Arthurs, Julian Sartorius: Lesung und Konzert (November)

Bild

Amir Eshel – Zeichnen in Wort und Bild: Lesung und Gespräch. - Moderation: Andreas Kilcher. (November)

Bild

Ces Voisines Inconnues: Antoinette Rychner mit ihrer Übersetzerin Yla von Dach – Der Preis: Lesung und Gespräch. - Moderation: Felix Schneider. (November)

bild

Mary Shelley und das «Uncanny Valley» - mit Elisabeth Bronfen, Benjamin Grewe und Roland Fischer: Diskutierende: Elisabeth Bronfen (Englisches Seminar, Universität Zürich), Benjamin Grewe (Institut für Neuroinformatik, Universität Zürich), Roland Fischer (Co-Kurator Ausstellung im Strauhof), Moderation: Plinio Bachmann. (November)

Bild

Delphine de Vigan - Loyalitäten: Lesung und Gespräch. - Moderation: Gesa Schneider, deutsche Lesung: Ariela Sarbacher. (Dezember)

Bild

Teppich: Maya Olah: Moderation: Carlo Spiller, Mitdiskutierende: Adam Schwarz, Tabea Steiner und Katja Brunner. (Dezember)

Bild

Züri Littéraire – mit Michelle Steinbeck und Lukas Bärfuss: Moderation: Corina Freudiger, Gesa Schneider. (Dezember)

Bild

Unruhe über Mittag: Nora Amin, Ruth Schweikert – Weiblichkeit im Aufbruch: Gespräch - Moderation: Renata Burckhardt. (Dezember)

Bild

Café Philo: Stadt der Frauen – Christine de Pizan und Sara Ahmed: Gesprächsleitung: Christine Abbt und Michael Pfister. (Dezember)

Bild

Weihnachtsbücher 2018 – mit special guest Elke Heidenreich: Gäste: Urs Heinz Aerni, Elke Heidenreich, Gesa Schneider, Isabelle Vonlanthen. (Dezember)

Bild

Cristina Karrer – Meine Mutter, ihre Liebhaber und mein einsames Herz: Lesung und Gespräch - Moderation: Susanne Brauer (Paulus Akademie). (Januar)

Bild

Literatur und Musik: La fin du temps – Olivier Messiaen trifft Ingeborg Bachmann: Einführung: Ruth Beckermann, Lesung: Isabelle Menke (Januar)