Kunst Museum Winterthur

Ab 21.09.2019
Bis 02.02.2020
|
Reinhart am Stadtgarten
Stadthausstr. 6 | Winterthur

CHF 19.00 / 15.00


Souvenir Suisse

Ausstellung

Erinnerungen sind das Bleibende im Gedankengut von Reisenden, heute wie damals. Seien es Fotos, Postkarten oder Ansichten der besuchten Gegenden oder das gute alte Skizzenbuch. Sie alle sind hilfreiche Gedankenstützen. Als die Schweiz im 18. Jahrhundert zum Reiseziel und als «Tempel der Natur» beschrieben wurde, in dem man «bey jedem Schritte die wunderbarsten Abwechslungen der herrlichsten Aussichten erwarten» durfte, war der Boden für einen blühenden Tourismus geschaffen. Damit einher ging eine neue Art der Bildproduktion, die eben dieser Erinnerung diente: In den 1760er Jahren erfand der Winterthurer Landschaftsmaler, Zeichner und Radierer Johann Ludwig Aberli die handkolorierte Umrissradierung, eine klug gewählte Mischung zwischen Druckgraphik und Aquarell. Als «Aberlische Manier» bekannt, wurde sie in der Folge von Künstlern wie Heinrich Rieter und Gabriel Lory aufgenommen und weiterentwickelt. Ihre bezaubernden Blätter waren hochbezahlte Souvenirs, die als Abbild des «Arkadien Europas» weite Verbreitung fanden.

Die Stiftung Familie Fehlmann in Winterthur, die 2016 auf Initiative des Winterthurers Heinz Fehlmann-Sommer (1919–2015) gegründet worden ist, besitzt eine faszinierende Sammlung dieser Druckgraphik in «Aberlis Manier». Von seinem Vater Heinrich Fehlmann-Richard (1880–1952) in jahrelanger Beschäftigung und mit viel Liebe und Kennerschaft zusammengetragen, werden die Blätter nun zum hundertsten Geburtstag des Stiftungsgründers erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Zusammen mit den reichen Beständen an Gemälden und Zeichnungen im Kunst Museum Winterthur zeigt die Ausstellung ein facettenreiches Bild der Schweiz, das ihre Wahrnehmung im Ausland nachhaltig prägte und wesentlich zur Identitätsbildung der Schweiz, wie wir sie heute sehen und verstehen, beitrug.

Montag: geschlossen

Di, Mi, Fr, Sa, So: 10:00 - 17:00 Uhr

Do: 10:00 - 20:00 Uhr

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

Ab 21.09.2019
Bis 02.02.2020
, Reinhart am Stadtgarten

CHF 19.00 / 15.00

Ticketinformationen

Vergünstigungen: Mitglieder gratis | Kinder unter 16 Jahren gratis | Ermässigung für Jugendliche bis 16 Jahre | Ermässigung für Studierende mit Ausweis | Ermässigung für Senioren mit AHV Ausweis | Ermässigung für Gruppen | Raiffeisen-Kunden: Freier Eintritt | Museumspass: Freier Eintritt | Kulturlegi: Vergünstigung | Galerieverein Winterthur: Freier Eintritt für Mitglieder | Kunstverein Winterthur: Freier Eintritt für Mitglieder | Museumsverbund: Freier Eintritt für Mitglieder

Veranstaltungsort

Reinhart am Stadtgarten


Adresse:

Stadthausstr. 6
8400 Winterthur
+41 (0)52 267 51 62
info@kmw.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 17:00
Donnerstag: 10:00 - 20:00


Weitere Veranstaltungen

Rich Kids: Kinderporträtminiaturen der Schenkungen Briner und Kern

Konstruktives Kabinett: Max Bill und die Zürcher Konkreten

Thea Djordjadze: one is so public, and the other, so private.

bild

Öffentliche Führung: Konstruktives Kabinett (September)

bild

Können Farben auch klingen? (September)

bild

Öffentliche Führung: Konstruktives Kabinett (September)

Abstrakte Freunde | Kulturnacht 2019 (September)

Das Kübelkind im Kunst Museum | Kulturnacht 2019 (September)

bild

Öffentliche Führung: Konstruktives Kabinett (September)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (September)

bild

#letsmuseeum: Life Happens (September)

Öffentliche Führung: Thea Djordjadze (Oktober)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Oktober)

bild

Hocker und Bild und Haus und Skulptur (Oktober, Januar)

Présence (Oktober)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Oktober)

Öffentliche Führung: Thea Djordjadze (Oktober)

Öffentliche Führung: Thea Djordjadze (Oktober)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Oktober)

Öffentliche Führung: Thea Djordjadze (Oktober)

bild

#letsmuseeum: Life Happens (Oktober)

Öffentliche Führung: Thea Djordjadze (Oktober)

bild

Bilder tanzen! (Oktober)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Oktober)

bild

#letsmuseeum: Life Happens (Oktober)

bild

Kunst küsst Worte wach (Oktober)

Kuratorenführung: Souvenir Suisse (Oktober)

Öffentliche Führung: Thea Djordjadze (November)

Öffentliche Führung: Thea Djordjadze (November)

bild

Auge & Ohr (November)

Kunst der Schweizer Kleinmeister | Wissenschaftliches Kolloquium (November)

Jubiläumsanlass der Stiftung Familie Fehlmann Winterthur (November)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (November)

Öffentliche Führung: Thea Djordjadze (November)

Öffentliche Führung: Thea Djordjadze (November)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (November)

bild

Schneeweiss – Wolkenweiss – Kreideweiss (November)

Buchvernissage Thea Djordjadze (November)

bild

Direktorenführung: Konstruktives Kabinett (November)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (November)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (November)

bild

Kunst küsst Worte wach (November)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (November)

Öffentliche Führung: Rich Kids (Dezember)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Dezember)

bild

Auge & Ohr (Dezember)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Dezember)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Dezember)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Dezember)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Januar)

bild

Öffentliche Führung: Konstruktives Kabinett (Januar)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Januar)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Januar)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Januar)

bild

Öffentliche Führung: Konstruktives Kabinett (Januar)

Corin Curschellas Ensemble Rodas | Souvenir Suisse (Januar)

Kuratorenführung: Souvenir Suisse (Januar)

bild

Öffentliche Führung: Konstruktives Kabinett (Januar)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Januar)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Januar)

bild

Öffentliche Führung: Konstruktives Kabinett (Januar)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Januar)

Öffentliche Führung: Souvenir Suisse (Februar)

kulturzüri.ch will’s wissen


Sagt uns, was Euch wichtig ist und wie kulturzüri.ch noch besser werden kann.

>zur Umfrage