Musik im Freien: Die besten Zürcher Open Airs

Redaktion Eva Hediger
Redaktion Eva Hediger

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause finden endlich wieder Festivals statt. Ein Überblick über alle, die man auf keinen Fall verpassen sollte.

Sommerkonzerte Bäckeranlage, noch bis 21. Juli

«Kommt vorbei», fordert das Organisationsteam auf. Denn bei den Sommerkonzerten in der Bäckeranlage sei «für alle etwas dabei». Und es hat recht: Noch bis 21. Juli tritt jeden Donnerstag ein anderer Züri-Act auf, zum Beispiel Pop-Musikerin Palma Ada (30. Juni) und Multiinstrumentalist Thymian (21. Juli).

Donnerstags | 20:00 Uhr | Bäckeranlage

Seebad Unplugged 2022, noch bis 21. August

Das «Seebad Unplugged» ist das längste Festival der Stadt. Bereits seit Ende Mai spielt jeder zweite Sonntag ein*e Schweizer Musiker*in in der Badi Enge – und zwar jeweils ohne Verstärker. Am 21. August beendet Züriblues die Reihe.

Sonntags | 20:15 Uhr | Seebad Enge

 

 

Openair Wollishofen, 8. und 9. Juli

Das Openair direkt am Seeufer bleibt überschaubar: Während zwei Tagen gibt es sechs verschiedene Foodstände zu testen und neun verschiedene Acts zu hören, darunter die lokalen Rapper Brissago Boyz und den Weltenbürger Pesa Bazz.

Fr, 8.7.22 | Wiese vor dem GZ, Wollishofen

Stadtsommer 2022, 29. und 30. Juli, 4. bis 6. August

Während des mehrtägigen Stadtsommers wird ganz Zürich zum XXL-Festivalgelände: Auf der Stadionbrache Hardturm treten beispielsweise die Punk-Pionierinnen OneTwoThree auf (30.Juli), im Sihlhölzli Park spielen etwa die Genre-Sprenger District Five (4. August) und vor dem Helsinkiklub zeigen Dalai Puma (6. August), was genau Rhabarber-Pop ist.

Diverse Orte und Tage

Flyer Stadtsommer

Rote Fabrik

Stadtsommer

NOÉMI BÜCHI | MAGDA DROZD

29.07.2022  |  19:30 Uhr

ZOA City, bis 31. Juli

Es ist das jüngere Geschwister des Zürich Open Airs, wirkt aber wie die Grosstante: Das ZOA City findet auf der der Dolder Kunsteisbahn statt, pro Abend gibt es jeweils einen Headliner. Zum Beispiel The Beach Boys (12. Juli), Amy Macdonald (22. Juli) und Katie Melua (28. Juli).

Verschiedene Daten | Dolder Kunsteisbahn

Zürich Openair, 23. bis 27. August

Von Nullerjahre-Lieblinge (Arctic Monkeys, Kings of Leon), über internationale Nachwuchsstars (Sigrid) bis zu Party-Veteranen (David Guetta, Fritz Kalkbrenner) und Schweizer Pophoffnungen (Faber, Crimer, Jeans for Jesus): Das Zürich Open Air schafft es mit über vierzig Acts, in Glattbrugg fast alle glücklich zu machen.

Di, 23.8.22 bis Sa 27.8.22 | Glattburg

Titelbild: Stadtsommer | english translation from DeepL

Von Eva Hediger am 23. Juni 2022 veröffentlicht.

Mehr von deinen Scouts

Noëmi Roos
Adrian Schräder
Gabriella Alvarez-Hummel
Laura Tenchio
Daniela Bär
Philippe Diener
Alle Scouts