Openair Literatur Festival: JOZIA

Die multitalentierte Singer/Songwriterin aus Südafrika stellt ihr grossartiges Debüt-Album «Mamokebe» vor.

Allein schon die warme, facettenreiche Stimme der 24-jährigen Pop-Poetin JOZIA aus Johannesburg beeindruckt. Ihr grösster Trumpf ist allerdings ihr Songwriting: Unbekümmert mischt sie Genres wie Folk, Soul, Pop und Indie-Rock und kreiert daraus etwas ganz Eigenes, Einzigartiges. Die Texte kreisen um die grossen Themen des Lebens: Liebe und Entfremdung, Heiraten und Kühe, Pubertät und Identität, Marihuana und Demokratie, Musik und Mutter-Tochter-Beziehungen. Selbst wenn wir die Worte nicht verstehen – Jozia singt in Sepedi, Zulu, Xsosa, Xevanda und Englisch – entfalten die Songs mit ihrer Intensität und Emotionalität eine Magie, der man sich nicht entziehen kann.

 

 

 


zur Website der Veranstalter:in

Veranstalter:in

Literaturhaus Zürich

Das Literaturhaus bietet Raum für Autor*innenlesungen, für Diskussionen und Vorträge, Performances, Symposien, Workshops und Veranstaltungen zu Literatur und anderen Künsten. Reihen wie u. a. «Literatur und Musik» oder «Ces Voisins inconnus» ...

Ort

Literaturhaus Zürich

Beschreibung:

Allein schon die warme, facettenreiche Stimme der 24-jährigen Pop-Poetin JOZIA aus Johannesburg beeindruckt. Ihr grösster Trumpf ist allerdings ihr Songwriting: Unbekümmert mischt sie Genres wie Folk, Soul, Pop und Indie-Rock und kreiert daraus etwas ganz Eigenes, Einzigartiges. Die Texte kreisen um die grossen Themen des Lebens: Liebe und Entfremdung, Heiraten und Kühe, Pubertät und Identität, Marihuana und Demokratie, Musik und Mutter-Tochter-Beziehungen. Selbst wenn wir die Worte nicht verstehen – Jozia singt in Sepedi, Zulu, Xsosa, Xevanda und Englisch – entfalten die Songs mit ihrer Intensität und Emotionalität eine Magie, der man sich nicht entziehen kann.

 

 

 

Zugänglichkeit:

Lift und rollstuhlgängige Toilette vorhanden, Besucher*innen mit einem Rollstuhl melden sich bitte unter Tel. 044 254 50 08 

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Literaturhaus Zürich

Steiner & Tingler im Literaturhaus

Was ist schlechte Literatur? Was ist gute Literaturkritik? Und welche Bücher sollte man im Sommer lesen und welche lieber zu Hause lassen? Streiten ...

03.07.2024  |  19:30 Uhr

Bild1

Literaturhaus Zürich

Literaturfestival Zürich – Saša Stanišić

Der brillante Autor und Gewinner des Deutschen Buchpreises präsentiert seinen neusten literarischen Wurf.

08.07.2024  |  20:30 Uhr

Bild1

Literaturhaus Zürich

Literaturfestival Zürich – Miriam Meckel, Léa Steinacker, Barbara Bleisch

Wie verändert Künstliche Intelligenz unsere Welt?

09.07.2024  |  20:30 Uhr