Chatbots vs. Literatur

Steve Worswick, der Entwickler des preisgekrönten Chatbots Mitsuku, diskutiert mit Christoph Süess vom Zürcher Chatbot-Startup Paixon über den Unfug, dem Bots tagtäglich ausgesetzt sind und wie man als Designer mit den Unflätigkeiten, die sich Bots anhören müssen, umgeht. Dazu werden literarische und künstlerische Bots präsentiert – Maschinen, die sich selber nicht an die Regeln halten, die ihnen einprogrammiert wurden.

Wer mit Mitsuku «chatten» möchte, kann das bereits hier oder in der Ausstellung «Frankenstein – Von Mary Shelley zum Silicon Valley» tun. Die Veranstaltung «Chatbots vs. Literatur» ist Abschluss eines ganztägigen Workshops, in dem sich SchriftstellerInnen mit den Möglichkeiten auseinandersetzten, wie sich Chatbots literarisch nutzen lassen.

Ticketinformationen

Tickets für die gleichzeitige Ausstellung: CHF 10/6 
Kinder unter 16 Jahren gratis. Gespräch: CHF 6.00 

Veranstalter:in

Strauhof

Mitten in der Zürcher Altstadt präsentiert der Strauhof seit 1989 Literaturausstellungen. Unter neuer Leitung wurde der Strauhof 2015 mit der Ausstellung «Mars – Literatur im All» wieder eröffnet. Seither entstehen jährlich drei...

Details

Ort

Strauhof

+41 (0)44 221 93 51
info@strauhof.ch
Augustinergasse 9
8001 Zürich

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag: 12:00 - 18:00
Donnerstag: 12:00 - 22:00
Samstag bis Sonntag: 11:00 - 17:00

«Engagement nocturne» – Jeden Donnerstag ist die Ausstellung bis Mitternacht geöffnet.

Zugänglichkeit:

kein Fahrstuhl

Mehr InfosWeniger Infos