Lesezirkel:Christian Kracht "1979"

Ein junger Deutscher reist Anfang 1979 nach Teheran, als die Revolution bereits in den Strassen gärt. Dort erlebt er den Untergang des Westens, verliert seinen Freund und macht sich auf, um in Tibet am Berg Kailash so etwas wie Erlösung zu finden. All diese weltpolitischen Etappen absolviert der Krachtsche Ich-Erzähler gleichsam stilbewusst und ahnungslos, gerüstet einzig mit Berluti-Schuhen und einem müden Ästhetizismus, der als Camouflage der völligen Sinnentleertheit dient.

Alle, die den Roman gelesen haben, sind zur Diskussion herzlich eingeladen!


zur Website der Veranstalter:in

Künstler:innen / Personen

Sonja Osterwalder (Moderation)

Veranstalter:in

Literaturhaus Zürich

Das Literaturhaus bietet Raum für Autor*innenlesungen, für Diskussionen und Vorträge, Performances, Symposien, Workshops und Veranstaltungen zu Literatur und anderen Künsten. Reihen wie u. a. «Literatur und Musik» oder «Ces Voisins inconnus» ...

Ort

Literaturhaus Zürich

Beschreibung:

Ein junger Deutscher reist Anfang 1979 nach Teheran, als die Revolution bereits in den Strassen gärt. Dort erlebt er den Untergang des Westens, verliert seinen Freund und macht sich auf, um in Tibet am Berg Kailash so etwas wie Erlösung zu finden. All diese weltpolitischen Etappen absolviert der Krachtsche Ich-Erzähler gleichsam stilbewusst und ahnungslos, gerüstet einzig mit Berluti-Schuhen und einem müden Ästhetizismus, der als Camouflage der völligen Sinnentleertheit dient.

Alle, die den Roman gelesen haben, sind zur Diskussion herzlich eingeladen!

Zugänglichkeit:

Lift und rollstuhlgängige Toilette vorhanden, Besucher*innen mit einem Rollstuhl melden sich bitte unter Tel. 044 254 50 08 

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Bild2

Literaturhaus Zürich

Saisoneröffnung: Buchpremiere Zora del Buono – Seinetwegen, mit Sacha Batthyany

Die bekannte Schweizer Schriftstellerin Zora del Buono auf Spurensuche nach ihrem Vater, den sie nur von ein paar wenigen alten Schwarz-Weiss-Fotos ...

04.09.2024  |  19:00 Uhr

Bild2

Literaturhaus Zürich

Neige Sinno – Trauriger Tiger

«Trauriger Tiger» ist der am häufigsten ausgezeichnete französische Roman des Jahres 2023. Neige Sinno ist mit ihrem autobiographischen Text zu ...

10.09.2024  |  19:30 Uhr

Bild1

Literaturhaus Zürich

Zürcher Reden: Péter Nádas

«Zürcher Reden»: Eine neue, lose Reihe, die sich den Umbrüchen unserer Zeit widmet und in der sich Autor*innen zu Wort melden.

12.09.2024  |  19:30 Uhr