Literaturhaus Zürich

Sa, 23.02.2019 |
Limmatquai 62 | Zürich

CHF 20.00/CHF 14.00/CHF 12.00
TICKET

Zwischen Buenos Aires und Berlin: María Cecilia Barbetta und Samanta Schweblin

TAGE ARGENTINISCHER LITERATUR. // Lesung und Gespräch. Moderation: Liliana Gómez-Popescu. Lesung: Miriam Japp.

Bild
Bild

María Cecilia Barbetta kam 1996 nach Berlin, schon ihren ersten Roman «Änderungsschneiderei Los Milagros» schrieb sie auf Deutsch und erhielt dafür u.a. den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis. Ihr zweiter Roman «Nachtleuchten» (S. Fischer 2018, nominiert für den Deutschen Buchpreis) erzählt vom Leben in Buenos Aires kurz vor dem Militärputsch, María Cecilia Barbetta zeichnet darin ein Gesellschaftspanorama aus unzähligen individuellen Geschichten, die zunehmend ineinander verschmelzen. Samanta Schweblin hat in Buenos Aires Filmwissenschaften studiert und leitete eine Agentur für Webdesign, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie hat vielfach ausgezeichnete Kurzgeschichten und Romane veröffentlicht, ihr Debütroman «Das Gift» wurde in über 20 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien auf Deutsch der Erzählband «Sieben leere Häuser» (Suhrkamp 2018, aus dem Spanischen von Marianne Gareis), in dem sie meisterhaft scheinbar alltägliche Geschichten mit einer existentiellen Unbehaustheit überschneidet. Auch sie lebt seit vielen Jahren in Berlin, schreibt aber auf Spanisch.

Die beiden Autorinnen lesen aus ihren Büchern und unterhalten sich mit Liliana Gómez-Popescu (SNF-Förderungsprofessorin am Romanischen Seminar der Universität Zürich) über ihr Leben mit zwei Sprachen, und die vielen Verbindungen zwischen Argentinien und Berlin.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Autor/in: María Cecilia Barbetta, Samanta Schweblin
Moderator/in: Liliana Gómez-Popescu
Teilnehmer/in: Miriam Japp

Veranstaltungsort

Literaturhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 62
8001 Zürich
Reservation: +41 (0)44 254 50 00
Büro: +41 (0)44 254 5 0 08
info@literaturhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Bild

Café Philo: Mensch und Maschine – Günther Anders und die prometheische Scham: Das Verhältnis von Mensch und Maschine: ein ebenso faszinierendes wie uferloses Thema, dem wir uns an diesem Abend widmen wollen! // Gesprächsleitung: Christine Abbt und Michael Pfister. (Juni)

Bild

Rachel Kushner – Ich bin ein Schicksal: Die US-Starautorin Rachel Kushner hat einen spektakulären Roman über ein scheiterndes Leben im zeitgenössischen Amerika geschrieben. // Lesung und Gespräch, Moderation: Blas Ulibarri, Lesung: Cathrin Störmer. (Juni)

Bild

Elif Shafak - Unerhörte Stimmen: In ihrem neuen Roman schreibt Elif Shafak über den Wert von Menschlichkeit und Liebe in beklemmenden Zeiten. // Moderation: Jennifer Khakshouri, deutsche Lesung: Ariela Sarbacher. (Juni)

Bild

Openair Literatur Festival: Deborah Feldman --- Schön-Wetter-Sitzplatz: Die New-York-Times-Bestseller-Autorin präsentiert ihre Werke «Unorthodox» und «Überbitten». // Moderation: Juri Steiner. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Festivalpass für alle Veranstaltungen: Die 7. Ausgabe des Openair Literatur Festival Zürich findet vom 8. bis 14. Juli 2019 unter freiem Himmel im Alten Botanischen Garten in Zürich statt, mit Deborah Feldman, Mia Couto, Julian Barnes, Roxane Gay, Judith Schalansky und vielen weiteren herausragenden Stars! (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Deborah Feldman: Die New-York-Times-Bestseller-Autorin präsentiert ihre Werke «Unorthodox» und «Überbitten». // Moderation: Juri Steiner. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Mia Couto: Einer der bedeutendsten Schriftsteller Afrikas beehrt Zürich mit einem exklusiven Auftritt. // Moderation: Michael Kegler, deutsche Stimme: Oriana Schrage. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Terézia Mora und Lukas Bärfuss: Was können wir von der Literatur noch erwarten? (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Judith Schalansky: Die deutsche Bestseller-Autorin unterhält sich mit der Philosophin Barbara Bleisch über ihr neues Buch. // Moderation: Barbara Bleisch (Sternstunde Philosophie). (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Stummfilmvertonung: Der oscarprämierte Stummfilm «Weisse Schatten» (USA, 1928) in einer neuen Vertonung von Bitter Moon. // Moderation: Pablo Assandri. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Julian Barnes: Der britische Booker-Preis-Träger mit seinem neuen Roman. // Moderation: Thomas Bodmer, deutsche Stimme: Ariela Sarbacher. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Roxane Gay: Die feministische Star-Autorin tritt erstmals im deutschsprachigen Raum auf! // Moderation: Sarah Owens, deutsche Stimme: Miriam Japp. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Words on Stage feat. Helene Bockhorst, Matto Kämpf, Lara Stoll, Interrobang, Simon Chen: Best of Spoken Word. // Moderation: Knackeboul. (Juli)

Bild

Thomas Hürlimann - Heimkehr: Die nachgeholte Buchvernissage - wir freuen uns! // Moderation: Natascha Fioretti. (September)

Bild

Salman Rushdie: Der Auftritt des Weltliteraten - exklusiv (November)